• Anja Kummer

Lammzeit im Frühling


Mitte März ging am Unterstand an der Luegfläche gut vorbereitet die Lammzeit los. Sechs Muttertiere - erfahrene und junge - waren im letzten Herbst gedeckt wurden und brachten bis Anfang April ihre Lämmer zur Welt. Die gute Konstitution der Muttertiere zeigte sich in den vielen Zwillings- und Drillingsgeburten. Nach einigen Tagen in den Lammboxen, um die Bindung von Mutter und Kind zu stärken und zu beobachten, wie sich die Neuankömmlinge entwickeln, ging es dann in die Herde und auf die Weide.


Ein Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hat mit Engagement diese Zeit gemeinschaftlich begleitet und die vielfältigen Aufgaben übernommmen: Füttern, Stall ausmisten und ein Lamm nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit der Flasche aufzuziehen. Bald geht es los, dass die Lämmer auch die übrigen Wiesen und Weiden rund um den Annener Berg erkunden.




3 Ansichten