Wesensgemäße Bienenhaltung

Infobox

Jedes Kind weiß, dass eine Biene tagtäglich, Stunde um Stunde ihre Kreise zieht. Jedes mal, wenn sie voller Tatendrang und mächtig viel Mut die Bienenkiste verlässt kommt sie voll bepackt mit Pollen und Nektar wieder zurück geschwirrt, um ihren Schwestern die Gaben zu überreichen. Jedes mal, wenn eine vollbepackte Biene ihre Schätze am Bienenstand ablegt, helfen andere Bienen diese vereint im Zuge eines langwierigen Arbeitsprozesses umzuwandeln und allen Beteiligten zur Verfügung zu stellen. Hier bestätigt sich das Phänomen eines allumfassenden, solidarischen Netzwerkes, dessen Mitspieler Hand in Hand in einem harmonischen Miteinander dafür sorgen, dass ein angestrebtes Gleichgewicht zwischen den verschiedensten Komponenten  erlangt wird.

  • Die Pflanzen brauchen die Bienen; die Bienen wiederum die Pflanzen.

  • Andere Tierwesen benötigen ebenfalls die Pflanzen; sei es zur Nahrung oder als Lebensraum.

  • Der Mensch braucht einen Lebensraum und Pflanzen, die ihn umgeben und die ihn beleben.

Die Biene, sei sie noch so klein und nichtig, stellt letztlich die Grundlage alles Lebendigen dar und schließt damit den Kreislauf des Lebens.

Florian Krüger ist in unserem Verein der verantwortliche Imker und bringt die Bienen allen interessierten Mitmenschen und besonders auch Kindern und Jugendlichen näher.

 

Er arbeitet nach der Methode der wesensgemäßen Bienenhaltung und im Sinne von Demeter.

Lernimkerei Annener  Berg

Bestand: 2 Bienenvölker

Standorte: 2 Standorte rund um den Annener Berg

Erzeugnisse: Honig

Umweltbildung: Erfahrungsraum für Kindergärten und Schulen, Kurse & Workshops

Kontakt: Benjamin Greulich

Mail: greulich@entwicklungs-gesellschaft.org