Veranstaltung: Erzeugergemeinschaft aus Sizilien zu Gast

29 Oct 2018

In unserem Europa kennt Gemeinwohlökonomie auch bei Lebensmitteln keine Grenzen mehr. Wenn sich genug Abnehmer in einer Einkaufsgemeinschaft zusammenfinden, können gesunde Lebensmittel aus den typischen Regionen Europas und direkt vom Erzeuger nachhaltig nach Witten gebracht werden. 

 

Die Entwicklungsgesellschaft will sich diese Möglichkeit näher anschauen und hat dazu die Glücklichen Hühner - Le Galline Felici - am 16. November 2018 um 19.30 Uhr nach Witten in die Steinstraße 5 eingeladen. Einige Mitglieder dieser sizilianischen Erzeugergemeinschaft machen sich einmal im Jahr auf den Weg Richtung Norden und besuchen Einkaufsgemeinschaften und Interessenten, jetzt kommen sie auch nach Witten. Bitte findet unter diesem >>LINK mehr Informationen zu den Glücklichen Hühnern.

 

 

 

Die Entwicklungsgesellschaft ist angetreten, um eine stark bildungsgeprägte urbane Landwirtschaft für Bildungsinstitutionen zu ermöglichen. Die Küchen der Institutionen, die Familien oder Studierenden bilden diese Gemeinschaft im Sinne einer Gemeinwohlökonomie, die den Erzeuger solidarisch mit einbindet und deren hauptsächliche Rendite die Bildung ist.

 

Damit solch eine vielfältige Gemeinschaft weiter Mitglieder gewinnt, braucht es eine Kombination aus attraktiven Maßnahmen und Produkten. Die Maßnahmen befähigen die institutionellen Partner und deren Lernenden, die globalen Zukunftsthemen in ihre Lehre oder Weiterbildung einzubinden. Die Produkte bieten die Chance, das Essen in einem Kindergarten, einer Schule oder Universität auf bio-regional umzustellen und auch für das Zuhause der Mitglieder gesunde Lebensmittel bereit zu stellen. Um die notwendigen Mengen zu produzieren und zuzukaufen, braucht es weitere Erzeuger mit einer ähnlichen Philosophie. 

 

So kann es gelingen, eine Einkaufsgemeinschaft zu bilden, die die Bildungsaktivitäten der Entwicklungsgesellschaft durch ihr solidarisches Handeln und einen monatlichen Sockelbetrag stützt. 

 

Wir verstehen die Produkte aus Italien als eine sinnvolle Ergänzung zu den saisonalen Produkten in unserer Region und laden Interessierte herzlich ein, die mitgebrachten Produkte zu probieren und sich Fragen beantworten zu lassen. Wer gerne kommen möchte, meldet sich dazu bitte per Mail bei uns: mail@entwicklungs-gesellschaft.org

Share on Facebook
Share on Twitter